Sonntagsrückblicker

Sonntagsrückblicker #41

So heute kommt der Sonntagsrückblicker von Martin und damit auch meiner nächster Beitrag für den Blogger-Wettstreit. Werde unter dem Punkt den jeweiligen Artikel mit Nummern hinterlegen und verknüpfen.

So und nun geht es auch schon los, meine Ergänzungen wie immer in lila:

Die Woche ist wieder fast vorbei und sie war wirklich sehr schön. Aber auch über so manche kleinen Umarmungen von meinem kleinen und einen netten  Kaffeeplausch mit meiner Freundin konnte ich mich wirklich freuen. Nicht so schön war hingegen die üblichen Rechnungen im Januar, die einem ins Haus flattern. Außerdem habe ich mich über meine Nachbarin sehr geärgert und das hat mich doch nachdenklich gestimmt. Das einkaufen und das putzen sowie die Wohnung Weihnachtsfrei zu machen, das  konnte ich von meinen Aufgaben erledigen.

Beim Lesen ging es schleppend voran, zu wenig Zeit. Das neue Album Kontor kam auf die Ohren. Der Fernseher war die Woche nicht mein Ding. Im Internet war ich viel bei Lovelybooks.de, booksknittinglifekid.wordpress.com und Blog-Connect.com unterwegs . Und bei so manchen Dingen  wurde ich sehr kreativ.

Lecker ging es diese Woche mit Chili con Carne zu. In meinem Korb landete viel Obst und Gemüse. Zum Wetter kann man doch nichts mehr sagen. An keinen Schnee beim Skispringen erinnere ich mich aus den Nachrichten noch. Außerdem habe ich es mir mit Billy und Luna richtig gemütlich gemacht.

Und so war meine Woche: im Ganzen war sie lustig, schön und ruhig, also für meine Verhältnisse. 🙂

und nun noch ein Foto von gestern im Loop5 bei Starbucks, hmmmm lecker

IMG_0191

 

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag, wir hier zu Hause gemütlich, mit Lappi, Kindle, Yankee Candle und Fernsehen….

Sonntagsrückblicker

Sonntagsrückblicker #40 -Jahresrückblick-

So nun ist schon Sonntag und morgen haben wir Silvester. Den netten Einkauf konnte ich fast alles gestern erledigen, morgen muss ich nur noch beim Metzger die Rippchen und Haspel für Neujahr holen und ich bin fertig. Ich konnte mich durchsetzten und wir machen morgen Fondue.  Und nun den Rückblicker, meine Ergänzung in lila:  

Morgen ist das Jahr schon wieder vorbei und mein absolutes Highlight war die Errungenschaft meines Kindles und  des iPod shuffle. Desweiteren erinnere ich mich an die schönen Momente mit meinen Kids und insbesondere das mein Blog so wächst als besonders schöne Dinge. Gefreut habe ich mich viel, aber vor allem über die Tatsache, dass meine Kids immer selbstständiger werden  und ich auf dem Weg bin, wieder ganz gesund zu werden. Aber wer sich freut, der ärgert sich auch und das kam besonders bei so einigen Problemen bei meinem Großen. Negativ in diesem Jahr war vor allem meine Gesundheit, ich war die letzten 6 Jahre nicht so krank wie im Jahr 2012. Außerdem hat mich so einiges Intern sehr zum Nachdenken gebracht. Wenn ich so an das denke, was ich mir für das Jahr vorgenommen habe , dann konnte ich 60 % davon erreichen.

Mein Buch-Highlight war definitiv alle, die ich gelesen habe. Musikalisch stand in diesem Jahr 4Backwoods und Bon Jovi bei mir ganz vorne. Das beste im TV kann ich nicht viel dazu sagen. Im Internet kamen besonders meine Blogger-Freunde und Amazon sowie Audible auf den Bildschirm. Meine Lieblingsblogs des Jahres waren die Blogbar und Terragina sowie booksknittinglifekid.  Und bestes Kreativ-Werk war auf jeden Fall meine Rezepte für den Sommer.

Kulinarische Highlights waren dieses Jahr so einige und die sind alle bei YummiSoup abgespeichert. Beim Wetter war der August der schönste Monat, weil man Abends noch draussen sitzen konnte ohne zu bibbern und zu schwitzen.

Das Jahr zusammenfassend in 3 Worten: aufregend, spannend und manchmal tränenreich.

Oder als Satz: Gelernt habe ich, man sollte sich für das neue Jahr nichts mehr vornehmen, es kommt sowie so immer alles anders, gelacht habe ich viel und geweint auch, aber jedes Jahr hat so seine Tücken woran man wächst und stärker wird und die schönen Momente lassen einen alles wieder vergessen.

So nun wünsche ich Euch morgen einen schönen Abend, feiert schön und rutscht sanft ins neue Jahre 2013….. Eure Beate

Sonntagsrückblicker

Sonntagsrückblicker #36

Guten Morgen, heute fährt Papa mit Sohnemann  zum Eishockey. Das heißt 6.00 Uhr aufstehen und vorher los fahren, da es bei uns geschneit hat. Es geht nach Dinslaken. Ich hoffe die Jungs holen die Punkte mit Heim. Nach dem ich nun Brote und alles zusammen gepackt habe, kann ich nicht mehr einschlafen, also setzte ich mich erst mal an den Sonntagsrückblicker 😉

Und nun der Sonntagsrückblicker von Martin, meine Ergänzung in lila:

Da ist schon wieder Sonntag und letzte Woche war zum Teil richtig klasse. Auch über die lieben Genesungswünsche von so vielen konnte ich mich wirklich freuen. Jedoch war die Stunde vor dem OP und danach wirklich nicht schön. Dann war noch so einiges im Geschäft schief gelaufen und das war wirklich ärgerlich. Aber immerhin konnte ich mich dank meiner Mama und meiner lieben Männer ausruhen und sie haben versucht alles vor mir fern zu halten und darüber konnte ich mich so richtig freuen. Jedoch hat mich manch eine Situation hier sehr zum Nachdenken angeregt. Von meinen Aufgaben konnte ich nichts erledigen.Habe mir eine ganze Woche gebloggt, deswegen hatte ich keine Aufgaben, außer brav liegen!!!!

Mein Buch was ich lese war bis jetzt sehr spannend. Bei rosa Wolken habe ich die Musik lauter gedreht. Nichts besonderes kam im Fernsehen. Meinen Google Reader und Facebook habe ich im Internet angeklickt. Und meiner Kreatitivität konnte ich  diesmal nicht freien Lauf lassen.

Besonders lecker ging es mit Hühnerfrikassee von Mama zu. Bei dem Lind Weihnachtsbärchen konnte ich nicht wiederstehen und wurde gekauft. Das Wetter war okay, trocken kalt. An den Bericht was in Kairo wieder los ist kann ich mich aus den Nachrichten noch erinnern. Und mit der Wolldecke und Kerzen kam auch die Gemütlichkeit zu Hause nicht zu kurz.

Die Woche war unspektakulär und ruhig – so lässt sich die Woche zusammenfassen.

Ich wünsche Euch allen einen schönen 1 Advent und noch einen schönen verschneiten Sonntag!!!!!