Dies und das

DSGVO gilt auch für uns Blogger?

Ab heute Nacht um 24.01 ist es soweit…. Die DSGVO tritt in Kraft…

Ich glaube so viele wissen nicht, die einen privaten Blog führen, dass auch sie dafür Sorge tragen müssen, dass auf Ihrer Seite dies veröffentlicht werden muss. Die, die es wissen, so habe ich bei einigen lieben Bloggern gelesen, wollen ihren Blog schließen…. Bitte seit so lieb und tut es nicht….

Es wird viel geschrieben darüber, auch wird man sehr verunsichert, man spricht von hohen Kosten für die Erstellung und von hohen Strafen für die, die es nicht haben. Viele schreiben tolle Tips, aber man kann es sich selbst ja nicht zusammen schreiben, wenn man kein Datenbeauftragter ist. Wir Blogger, die gerne in ihrer Freizeit diese wunderschönen, mit Liebe und Leidenschaft geführten Blogs haben, wollen ja kein Risiko eingehen.

Nun die kostenlose Lösung für uns:

Beim googeln auf diversen Seiten habe ich einen datenschutz-generator gefunden, der kostenfrei für Blogger und Kleinunternehmer ist.

Hier gibst Du Schritt für Schritt ein, was Dein Blog/Kleinunternehmen macht, mit welchen Seiten etc. du arbeitest und zum Schluß erhältst Du eine DSGVO, die genau auf deinen Blog zugeschnitten ist.

Liebe Grüße

Beate

 

Dies und das

Marmorkuchen

 

fullsizeoutput_908

Zutaten:

5 Eier

250 g Margarine

250 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

250 g Mehl

2 Tl Backpulver

2 Tl. Nutella

  • die Eier, Margarine und den Zucker schaumig schlagen.
  • nach und nach das Mehl unterheben
  • das Backpulver hinzu geben
  • den Teig bis auf 1/3 in die Form geben
  • den restlichen Teig mit Nutella verrühren und oben hinauf
  • den Backofen bei 175 Grad Ober- Unterhitze vorheizen und 1.15 Stunden den Kuchen backen
  • Nach dem Abkühlen wenn man mag mit Puderzucker bestäuben

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag 🙂

Dies und das

wieder da :-)

Ich hatte ja im Vorfeld schon berichtet, dass ich Probleme mit meinem Knie hatte.

Nun war es doch soweit, ich musste operiert werden. Dank einer guten Bekannten, die mich sehr gut kennt, hat Sie diesen Prozess aber sowas von beschleunigt.

Alles ist super gelaufen, mir geht es schon viel besser, die schlimmen schmerzen sind vorüber. Wie es aber so ist, habe ich die 3 Wochen Glück gehabt, dass ich komplett runter fahren konnte und mich erholen konnte, lesen, Serie schauen und schlafen.

Das schöne war, Freunde und Familie haben mir das ermöglicht, alles abgenommen und geholfen wo es nur ging, ein großes Danke an Euch 🙂

Nun bin ich bei den Vorbereitungen für das kommende, was das Jahr 2018 bringen wird.

Ja, dass Jahr 2018 scheint voller Veränderungen und Neuem gepackt zu sein. Anfangs war es schwer dies anzunehmen, nun kann ich aber sagen, ich habe Kraft gesammelt um mich dem allen zu stellen und freue mich sehr darauf.

Ich werde natürlich berichten zu jedem Anlass und wünsche Euch einen schönen Mittwoch.

Liebe Grüße Beate 🙂