Backen und Kochen

Pfirsich-Quark-Sahnetorte

Sie hört sich schwerer an wie sie schmeckt, einfach fruchtig und frisch….

Es ist Pfingstsonntag und was darf da nicht fehlen? Eine Torte… Meine Männer sind heute Morgen recht früh aufgebrochen Richtung Kaiserslautern und ich habe die Gelegenheit genutzt und habe eine Torte vorbereitet…

IMG_0661

Hier das Rezept:

Zutaten: 

3 Eier

250 g Zucker

1 Prise Salz

3 Päckchen Vanillezucker

2 El Speisestärke

75 g Mehl

1 Tl Backpulver

1 Dose Pfirsiche

250 g Sahnejogurt

500 g Quark

400 g Schlagsahne

10 Blatt Gelatine

1 Tl Zitronensaft

Zubereitung:

Für den Boden:

1. Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und 75 g Zucker, Salt, 1 Päckchen Vanillezucker einriegeln lassen. Eigelb einrühren.

2. Stärke, Mehl und Backpulver auf die Masse sieben, unterheben.

3. Eine Springform mit Backpapier auslegen und bei 200 Grad 20 Minuten in den Backofen geben. Danach auskühlen lassen und halbieren.

4. Um den unteren Boden einen Tortenring setzten.

 Für die Masse:

1. Pfirsiche abtropfen lassen.

2. 150 g Pfirsiche mit dem Zitronensaft und 50 g Zucker pürieren. 1 Pfirsich in streifen schneiden und den Rest in stücke schneiden.

3. Jogurt, Quark, 200 g Sahne, 125 g Zucker und 1 Päck. Vanillezucker verrühren. 8 Blatt Gelatine einweichen. Die Gelatine auflösen. 3 El. Quarkmasse einrühren und in die Rest der Creme rühren.

4. Creme halbieren. 1 Hälfte mit den gestückten Pfirsichen mischen, auf den unteren Boden geben. 2 Boden drauf setzten.

5. 2 Blatt Gelatine auflösen, pürierte Pfirsiche einrühren. Rest Creme und Püree auf den oberen Boden drauf geben.

6. Ca. 15 Minuten kühlen.

7. Die Pfirsichstreifen drauflegen. Danach ca. 4 Stunden kühlen.

8. 200 g Schlagsahne und 1 Päck. Vanillezucker steif schlagen. Rand mit Sahne einstreichen .

IMG_0662

Wir lassen es uns nun schmecken und ich kann nur sagen, für schöne warme Sommertage frisch aus dem Kühlschrank genießen, ist eine Wonne 🙂

Backen und Kochen

Waffeltörtchen

Ich liebe backen und habe das Rezept gefunden bei Sweet&Easy. Gestern mal ausprobiert aber alles mit Erdbeeren… und es kam sehr gut an. Hier das Rezept auch gerne per YummySoup wer mag:

IMG_0519

 

Zutaten: 

Waffeln: 

125 g Butter

50 g Zucker

1 Pckch. Vanillezucker

1 Prise Salz

2 Eier

1 Eigelb

250 g Mehl

½ Packch. Backpulver

200 g Sahne

150 ml Milch

Cremefüllung: 

1 Beutel Himbeer oder Erdbeergötterspeise

100 g Zucker

125 g Schmand

100 g Doppelrahm-Frischkäse

125 g Schlagsahne

Erdbeeren oder Himbeeren frisch zum dekorieren

Zubereitung: 

1. Für die Waffeln Butter, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz cremig rühren. Eier und Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit 200 g Sahne und Milch unter den Teig rühren. Herz-Waffeleisen vorheizen und leicht fetten. Aus dem Teig 5 Waffeln backen und abkühlen lassen.

2. Für die Füllung Götterspeisepulver, 250 ml Wasser und 100 g Zucker verrühren. Unter Rühren leicht erhitzen, bis der Zucker geschmolzen ist und dann kalt stellen. Schmand und Frischkäse verrühren. Sahne steif schlagen. Sobald die Götterspeise zu gelieren beginnt, erst die Frischkäse-Mischung, dann die Sahne unterheben.

3. Eine Waffel auf eine Tortenplatte legen und 2-3 Esslöffel Creme darauf geben. Mit einer weiteren Waffel bedecken und ebenso fortfahren, bis alle Waffeln und Creme verbraucht sind. Mit Creme abschließen. Himbeeren darauf setzen. Waffelturm ca. 1 Stunde kalt stellen.

Probiert es mal aus, passend für den Sommer 🙂