Backen und Kochen

Gefüllte Streuselküchlein

IMG_0550

 

Zutaten: 

Für den Hefeteig: 

400 g Mehl

50 g Butter

60 g brauner Vollrohrzucker

5 g Salz

30 g Frischhefe

150 ml Milch

1 x Butter-Vanillearoma

1 Ei

1 Eigelb

Füllung: 

1 Päck. Puddingpulver

200 g Schlagsahne

Für die Streusel: 

250 g Zucker

250 g Butter

380 g Mehl

5 g Salz

Zubereitung: 

Hefeteig:

1. Die kompletten Zutaten in eine Rührschüssel geben. Milch etwas erwärmen und die Hefe sowie den Zucker darin auflösen. Wenn die Milch kleine Blasen schlägt in die Schüssel geben und 5 Minuten kneten lassen. Danach noch mal mit der Hand gut durchkneten und 40 Minuten gehen lassen.

Füllung:

1. In der Zeit den Pudding kochen und mit einer Klarsichtfolie abdecken und in den Kühlschrank stellen zum abkühlen. Dadurch bildet der Pudding keine Haut. Die Sahne schlagen und auch in den Kühlschrank geben.

3. Danach den Hefeteig kneten und in kleine Portionen schneiden und runde Kugeln formen, flach drücken und auf das Backpapier legen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen, das bewirkt, dass der Teig beim backen nicht so hoch geht. Den nochmals 40 Minuten ruhen lassen.

Streusel:

1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und kneten lassen. Danach Handgroße Streusel (in einer Masse) auf die Hefeteigstücke legen.

IMG_0545

2. Das dann in den Backofen bei 200 Grad 25 Minuten backen lassen. Eine kleine Schüssel Wasser mit in den Backofen geben. Damit bleibt der Teig schön feucht.

IMG_0546

3. Danach in der Mitte aufschneiden und auskühlen lassen.

Füllung:

1. Den Pudding mit der Sahne vermischen und in einen Spritzbeutel gebe. Dies dann auf den Boden spritzen und den Deckel drauf geben.

IMG_0547

Zum Schluss noch mit Puderzucker bestäuben. Mann kann auch den Puderzucker mit Lebensmittelfarbe einfärben. Sieht super schön aus.

IMG_0549

Backen und Kochen

Mandarinen-Streusel-Kuchen

So nun habe ich die Woche zum Backwunder auserkoren…Ich werde fast jeden Tag, je nach dem wie hier gegessen wird, einen Kuchen backen.

Wer den App hat YummySoup, dem schicke ich auch gerne das Rezept per Mail……

Wie ich darauf kam???? Keine Ahnung, kein besonderer Anlass, einfach die Lust zum backen 😉

Nun unser erster Kuchen, schnell gemacht und saftig lecker…..

Zutaten:

Für Hefeteig:

375 g Mehl

1 Prise Salz

75 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

abgeriebene Schale 1 Zitrone

20 g Frischhefe

125 ml lauwarme Milch

75 g Butter

1 Ei

Butter zum Ausfetten

1 Dose Mandarinenfilets (480 g)

Für die Streusel:

300 g Mehl

100 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

150 g kalte Butter

Außerdem:

Puderzucker zum Bestäuben

Zusätzliche Angaben:

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit: 1 Stunde

Kochzeit: 180 Grad bei 45 Minuten

Schlüsselwörter: Mandarinen, Streusel, Kuchen

Quelle: micido.wordpress.com

Zubereitung:

1. Das Mehl in eine große Schüssel geben und das Salz, Zucker, Vanillezucker und die abgeriebene Schale Zitrone vermengen.

2. Eine Mulde in die Mitte drücken und die lauwarme Milch und die Hefe hinein geben und mit dem Mehl leicht vermengen (Löffel). Danach abgedeckt an einen warmen Ort 15 Minuten stehen  lassen.

3. Die Butter in der Zeit schmelzen und abkühlen lassen, das zum Hefeteig geben sowie das Ei und zu einem glatten Teig verkneten.

4. Zugedeckt an einem warmen Ort wieder 30 Minuten gehen lassen. Nochmals durchkneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und ein ausgefettetes Backblech  (36×24 cm) damit auslegen. Dabei einen kleinen Rand hochdrücken.

5. Die Mandarinenfilets gut abtropfen lassen und auf dem Hefeteig verteilen.

6. Für die Streusel das Mehl mit dem Zucker, dem Vanillezucker und der Butter zu Streuseln verarbeiten und auf den Mandarinenfilets verteilen.

7. Den Mandarinen-Streusel-Kuchen im aufgeheizten Backofen 45 Minuten bei 180 Grad backen, aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

8. Den Mandarinen-Streusel-Kuchen mit Puderzucker bestäuben, in gewünschte Stücke schneiden und bis zum verzehr kühl stellen.