Montagsstarter

Montagsstarter #98

Wochenende ist rum und die neue Woche hat heute morgen bei mir um 5.30 Uhr angefangen… Auto Umparken, da mal wieder in unserer Straße was gebaut wird. Das ist hier langsam furchtbar und macht keinen Spaß mehr. Hier ist immer Not mit Parkplätzen und dann lassen sich die immer wieder was neues einfallen, wobei es meist unnötig ist. Tja Bad Vilbel ist schuldenfrei, und warum, da die Vilbler Anwohner mit Strafzetteln geschröpft werden. Und wen Du in der Kommune anrufst, wirst Du noch nicht mal für voll genommen…. So Unmut Luft gemacht nun der Montagsstarter von Martin, meine Ergänzung wie gewohnt in lila:

1. Manchmal könnte ich mit der Parksituation hier Amoklaufen und dann wundern sich die Stadtpolizisten, pah, dass man nicht mehr freundlich ist.

2. Bei Angeboten von Obst schlage ich gerne zu.

3. Aktuell ist mir kalt und ich habe Kopfweh.

4. Ich sollte mal ein Wochenende nur zu Hause bleiben , bevor ich gar nicht mehr warm werde.

5. Am Mittwoch soll es kurzzeitig mal besser werden das Wetter, das hoffe ich zumindest.

6. Mich auf gute Laune bringen ist zur Zeit sehr schwierig.

7. Aber mit ein paar Sonnenstrahlen geht das Launebarometer schnell wieder hoch.

8. In dieser Woche habe ich nicht viel geplant und außerdem steht noch nichts an.

Ich wünsche Euch einen schönen Montag und wünsche Euch eine schöne Woche….

Sonntagsrückblicker

Sonntagsrückblicker #36

Guten Morgen, heute fährt Papa mit Sohnemann  zum Eishockey. Das heißt 6.00 Uhr aufstehen und vorher los fahren, da es bei uns geschneit hat. Es geht nach Dinslaken. Ich hoffe die Jungs holen die Punkte mit Heim. Nach dem ich nun Brote und alles zusammen gepackt habe, kann ich nicht mehr einschlafen, also setzte ich mich erst mal an den Sonntagsrückblicker 😉

Und nun der Sonntagsrückblicker von Martin, meine Ergänzung in lila:

Da ist schon wieder Sonntag und letzte Woche war zum Teil richtig klasse. Auch über die lieben Genesungswünsche von so vielen konnte ich mich wirklich freuen. Jedoch war die Stunde vor dem OP und danach wirklich nicht schön. Dann war noch so einiges im Geschäft schief gelaufen und das war wirklich ärgerlich. Aber immerhin konnte ich mich dank meiner Mama und meiner lieben Männer ausruhen und sie haben versucht alles vor mir fern zu halten und darüber konnte ich mich so richtig freuen. Jedoch hat mich manch eine Situation hier sehr zum Nachdenken angeregt. Von meinen Aufgaben konnte ich nichts erledigen.Habe mir eine ganze Woche gebloggt, deswegen hatte ich keine Aufgaben, außer brav liegen!!!!

Mein Buch was ich lese war bis jetzt sehr spannend. Bei rosa Wolken habe ich die Musik lauter gedreht. Nichts besonderes kam im Fernsehen. Meinen Google Reader und Facebook habe ich im Internet angeklickt. Und meiner Kreatitivität konnte ich  diesmal nicht freien Lauf lassen.

Besonders lecker ging es mit Hühnerfrikassee von Mama zu. Bei dem Lind Weihnachtsbärchen konnte ich nicht wiederstehen und wurde gekauft. Das Wetter war okay, trocken kalt. An den Bericht was in Kairo wieder los ist kann ich mich aus den Nachrichten noch erinnern. Und mit der Wolldecke und Kerzen kam auch die Gemütlichkeit zu Hause nicht zu kurz.

Die Woche war unspektakulär und ruhig – so lässt sich die Woche zusammenfassen.

Ich wünsche Euch allen einen schönen 1 Advent und noch einen schönen verschneiten Sonntag!!!!!