Backen und Kochen

Lasagne

Eine super leckere Lasagne, die man schön vorbereiten kann und dann Abends in den Backofen schieben muss……

Zutaten:

1 große Zwiebel

75 gr Speck

2 EL Olivenöl

400 gr Hackfleisch

1 Dose Tomatenmark

frische Kräuter

40 gr Mehl

40 gr Butter

330 ml Fleischbrühe

250 ml Milch

200 gr Sahne

150 gr Käse

Lasagneblätter

200 gr Pilze

Zubereitung:

Tomatensauce:

Zwiebeln schälen und den Speck fein würfeln, beides im heißen Öl anbraten. Das Hackfleisch mit anbraten. Tomatenmark hinzufügen und einköcheln lassen, dann mit Wasser ablöschen. Die Kräuter, Salz, Pfeffer, Pilze und Paprika würzen und abschmecken.

 

Bechamelsauce:

Mehl in heißer Butter anschwitzen. Mit Brühe, Milch und Sahne ablöschen und aufkochen. 75 gr Schmelzkäse unterrühren.

 

Lasagne:

Abwechselnd Lasagneplatten, Bolognese und die Béchamelsauce ein eine Auflaufform schichten.

Den restlichen Käse darüber streuen. Im  vorgeheizten Backofen 45 Minuten backen bei 180 Grad.

Dann in den Ofen:

Und nach dem alle satt waren sah unsere Lasagne so aus:

Alles schön im App YummySoup gespeichert…. Eure Beate

 

 

 

 

Apple · Backen und Kochen

YummySoup

Heute berichte ich mal von einem wirklich schönen App!! Der YummySoup!!!

Wer einen Mac besitzt, kann sich diesen App für 15,99 herunterladen, muss aber unbedingt erwähnt sein, dass sich diese Investition lohnt!!!! 🙂

Dies ist ein virtuelles Kochbuch mit verschiedenen Ordnern wo man die Rezepte einteilen kann und auch Bilder hinzufügen kann… Man kann seinen eigenen Rezepte eintragen mit Bildern, sowie kann man aus dem Netz ganz einfach Rezepte sich downloaden… sehr übersichtlich gestaltet…einfach TOLL 😉 so kann man sich nach und nach ein wirklich schönes Kochbuch selber gestalten…..siehe hier z.B.:

Um noch ein bisschen mehr davon zu verstehen, bevor man sich entschließt, den App zu kaufen hat mir Kerstin einen Link gesendet der sehr hilfreich ist: http://www.hungryseacow.com/YummySoup!_Guide_DE.pdf

Das schöne dabei ist, wer diesen App besitzt, kann sich untereinander per Email die Rezepte senden und sie einfach abspeichern unter dem gewünschten Ordner…sowie kann man auf seinem Blog sie einfach einfügen ohne mit komplizierten pdf.Datein zu arbeiten damit es für andere leichte ist sie zu kopieren. Alles Ratz-Fatz!!!! Es wäre schön, das Ihr mir ein Kommentar hinterlasst, wer diesen App hat, damit man vielleicht sich untereinander so einige Rezepte austauschen kann….