Dies und das

DSGVO gilt auch für uns Blogger?

Ab heute Nacht um 24.01 ist es soweit…. Die DSGVO tritt in Kraft…

Ich glaube so viele wissen nicht, die einen privaten Blog führen, dass auch sie dafür Sorge tragen müssen, dass auf Ihrer Seite dies veröffentlicht werden muss. Die, die es wissen, so habe ich bei einigen lieben Bloggern gelesen, wollen ihren Blog schließen…. Bitte seit so lieb und tut es nicht….

Es wird viel geschrieben darüber, auch wird man sehr verunsichert, man spricht von hohen Kosten für die Erstellung und von hohen Strafen für die, die es nicht haben. Viele schreiben tolle Tips, aber man kann es sich selbst ja nicht zusammen schreiben, wenn man kein Datenbeauftragter ist. Wir Blogger, die gerne in ihrer Freizeit diese wunderschönen, mit Liebe und Leidenschaft geführten Blogs haben, wollen ja kein Risiko eingehen.

Nun die kostenlose Lösung für uns:

Beim googeln auf diversen Seiten habe ich einen datenschutz-generator gefunden, der kostenfrei für Blogger und Kleinunternehmer ist.

Hier gibst Du Schritt für Schritt ein, was Dein Blog/Kleinunternehmen macht, mit welchen Seiten etc. du arbeitest und zum Schluß erhältst Du eine DSGVO, die genau auf deinen Blog zugeschnitten ist.

Liebe Grüße

Beate

 

Hier kannst Du mir schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s